Nina Hoss: Stuttgart für Menschenrechte

NINA HOSS

Schauspielerin

nina-hoss Foto: © Heymann Schnell

„Für mich ist Genitalverstümmelung Folter, eines der schlimmsten Verbrechen, die im Namen der so genannten Ehre auf dieser Erde geschehen. Ich träume davon, dass es möglich sein wird, diese Form der Herrschaft über Frauen aufzugeben. Mit TERRE DES FEMMES teile ich meinen Traum.

Daher unterstütze ich die Kampagne „Gewalt gegen Frauen ist Alltag“ und hoffe, dass Sie sich anstecken lassen: setzen Sie sich dafür ein, dass Mädchen und Frauen weltweit unversehrt leben können!“

Foto: © Heymann Schnell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.