Seebrücke: Schafft sichere Häfen

Liebe Freund*innen des Grundrechtekomitees,

am 7. Juli gingen zum ersten Mal über 20.000 Menschen in verschiedensten Städten in Deutschland unter dem Motto „Seebrücke – schafft sichere Häfen“ auf die Straße. Sie wandten sich gegen die Politik von Seehofer, Salvini & Co. Menschen lieber im Mittelmeer ertrinken zu lassen als ihnen Schutz zu gewähren und gegen die einhergehende Kriminalisierung der Seenotrettung. Seitdem finden immer wieder Demonstrationen unter diesem Motto statt – so auch letzten Freitag in Bonn, wo sich rund 1200 Menschen zusammen fanden, um für sichere Häfen, solidarische Städte und eine offene Gesellschaft einzutreten. Auch wir waren dabei. Eine der Reden der Auftaktkundgebung hielt Lina Hüffelmann vom Kölner Flüchtlingsrat. Wir haben diese Rede mit ihrem Einverständnis auf unserer Homepage veröffentlicht:

http://www.grundrechtekomitee.de/node/945

Die Idee der SEEBRÜCKE ist, dass sich überall Leute anschließen und selbst Aktionen planen. Weitere Demonstrationen und Kundgebungen sind schon angekündigt.
Für weitere Informationen, anbei der Link zur Website: https://seebruecke.org/wp/

Wir wünschen eine gute Lektüre.

Michèle Winkler
Komitee für Grundrechte und Demokratie
Aquinostraße 7-11
50670 Köln
Tel.: 0221- 972 69 30
eMail: info@grundrechtekomitee.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.