Pressemitteilung der Freien Wähler Fraktion im Gemeinderat

Das Verbindende in den Vordergrund stellen

Die Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart ist Teil des Netzwerks „VIELFALT: 0711 für Menschenrechte“

„Wir Freie Wähler stehen hinter den 30 Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Stuttgarter Gemeinderat, Stadträtin Rose von Stein. „Im Zusammenhang mit dem ausgesprochen heterogenen Netzwerk ‚VIELFALT: 0711 für Menschenrechte‘ ist es uns wichtig, das hervorzuheben, was all diese Vereine, Gruppen, Parteien,  Institutionen und Einzelpersonen verbindet, nicht das, was sie voneinander trennt. Deshalb sind wir als Freie Wähler gerne und aus der Überzeugung mit dabei, dass die Menschenrechte als Basis unseres Zusammenlebens unverzichtbar sind und von uns allen im täglichen Leben geachtet werden müssen.“ Nachdem extreme politische Positionen auch in jüngster Zeit damit werben, die Menschenrechte einzuschränken, ist es der Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart ein Anliegen, 3 der 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte exemplarisch und gleichermaßen mahnend hervorzuheben:

  • Artikel 2, Verbot der Diskriminierung
  • Artikel 17, Recht auf Eigentum
  • Artikel 19, Meinungs- und Informationsfreiheit

Rose von Stein: „Nur dann, wenn wir uns mit Respekt und in gegenseitiger Achtung begegnen, werden wir den Frieden in Deutschland und Europa erhalten können. In den vergangenen 70 Jahren sind wir damit gut gefahren.“

 

 

 

 

 

Freie Wähler Gemeinderatsfraktion Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart
Fon: 0711 216-60770
Fax: 0711 216-60771
freie-waehler(at)stuttgart.de
www.freiewaehlerstuttgart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.